Anfahrt

KUBANA

Zeithstraße 100, 53721 Siegburg, Deutschland
Routenplaner

EVERGREY

27
Sep
2017

27 September 2017 19:30



EVERGREY

Support: Need

 

The Storm Within Tour 2017

Kurz und prägnant auf den Punkt gebracht: mit ihrem neuen
Studioalbum ‘The Storm Within’ feiern EVERGREY nicht nur
ihr 20-jähriges Bandjubiläum, sondern veröffentlichen dabei
mal eben das stärkste Album ihrer Karriere. Superlative
werden in der Musikindustrie öfter bemüht, aber als Fan des
schwedischen Quintetts Evergrey muss man beim ersten Hören
von ‘The Storm Within’ einfach in den Bann gezogen werden.

Die bandtypischen progressiven, düsteren und
melancholischen Elemente sind so stark vertreten wie eh und
je (und ‘The Storm Within’ zählt sicher zu den
progressivsten EVERGREY-Werken), aber der Band gelingt das
Kunststück, all dies in ein zugänglicheres, direkteres
Gewand zu verpacken als auf seinen neun Vorgängern.
Frontmann und Bandgründer Tom S. Englund führt dies auf den
langjährigen „learning-by-doing”-Prozess zurück, den die
Band in den zwei Jahrzehnten hin zu ‘The Storm Within’
durchlaufen hat - speziell beim wichtigen ‘Hymns For The
Broken’ Album von 2014, das Evergrey nach der Rückkehr von
Henrik Danhage und Jonas Ekdahl in bestechender Form
zeigte. „Wir hatten überhaupt keine Ambitionen, noch ein
Album zu machen und auf einmal war alle Inspiration der
Welt da. So entstand ‚Hymns For The Broken‘, sagt Englund.

„Ganz ehrlich, wir haben uns noch nie besser gefühlt. ‚The
Storm Within” ist ein massives Album. Es gibt darauf keine
Füller – und darum ging es bei Evergrey auch noch nie. Ich
denke, die Inspiration spricht für sich.” Evergreys Texte
passen seit jeher perfekt zur Tiefe und Intensität ihrer
Musik. ‚The Storm Within‘ bildet da keine Ausnahme. Für
Englund ist die Geschichte des Albums eines der größten
Konzepte, die Evergrey je in Angriff genommen haben. Alles
basiert im Grunde auf Begebenheiten, mit denen sich jeder
identifizieren kann: jemanden zu haben, ihn zu verlieren
und sich dann selbst wieder aufzubauen, um weiterzumachen.

„Wie bei uns üblich basieren die Texte auf Personen oder
Begebenheiten in meinem Leben“, sagt Englund. "Als wir am
neuen Album gearbeitet haben, trugen sich einige solcher
Geschichten zu. Die Suche nach der eigenen Identität, sich
nach einem Verlust nur noch als „halb“ wahrzunehmen und die
entstandene Leere mit etwas zu füllen. Dieser Art von
Geschichten habe ich in Form einer interstellaren Welt ein
neues Umfeld gegeben.“ Musikalisch spielt 'The Storm
Within‘ die Evergrey-Trademarks aus, Das schwere ‚Distance’
ist als Opener und erste Single eine echte Überraschung,
griffiger geht danach ‚Passing Through’ zu Werke und wird
bestimmt bald als Fan-Favorit gehandelt werden. ‚My Allied
Ocean’ ist einer der aggressivsten Song im Band-Repertoire
und beim epischen Titeltrack sind gar Einflüsse von Devin
Townsend und Rush wahrnehmbar. Der Gastauftritt von
NIGHTWISH-Sängerin Floor Jansen bei ‚In Orbit’ ist dann das
Sahnehäubchen auf einem äußerst gehaltvollen Werk. "Das ist
eigentlich meiner Frau (Carina Englund) zu verdanken",
erklärt Englund Jansens Beteiligung. "Floor ist ein
Freundin und dazu langjähriger Evergrey-Fan. Bei einem Glas
Wein fragte meine Frau sie dann und die Sache war
besiegelt. „In Orbit“ ist ein Kraftpaket von Song. Ihn als
erste Single zu präsentieren, wäre die offensichtliche Wahl
gewesen, aber wir wollen den Fans „The Storm Within“ mit
einem anderen ersten Eindruck nahe bringen. Floors
Mitwirken ist für uns aber ein echter Glücksfall und falls
es später noch zu einem gemeinsamen Videoclip kommen
sollte, wäre das natürlich der sprichwörtliche „Homerun“
für uns.“ Zurück zu Englunds besserer Hälfte Carina: Diese
wird ihrer Rolle als Geheimwaffe auch auf dem neuen Album
erneut gerecht. Diesmal macht sie die emotionale Ballade
"The Paradox Of The Flame" im Duett mit Tom zu einem
Highlight. Eine weitere Konstante ist die enge
Zusammenarbeit mit Video-Regisseur Patric Ullaeus (Revolver
Film), der großen Anteil daran hat, die Vision dieses
bildhaften Albums in eben solche zu verwandeln: drei
aufwendige, beeindruckende Videoclips, die noch vor Release
des Albums erscheinen werden, sind das Ergebnis. Englund
zeigt sich zurecht stolz auf ‚The Storm Within‘. Dass es
Evergrey 2016 bereits 20 Jahre gibt und man somit ein
rundes Jubiläum feiern könnte, ist ihm dabei nicht wirklich
bewusst gewesen. „Als ich mit Evergrey startete, hatte ich
ein Ziel: 10 Alben zu veröffentlichen. Das sollte mein
künstlerisches Schaffen komplettieren, wobei ich nie
wirklich davon ausging, dass wir diese Anzahl erreichen
würden“, gibt der Bandleader preis. „Wir haben jetzt in 20
Jahren Bandgeschichte 10 Alben veröffentlicht, von denen
keines schwach war oder nicht das Beste von uns
beinhaltete, was wir zur jeweiligen Zeit geben konnten.

Jeder Song, jede Note hat Bedeutung und wir haben nie etwas
halbherzig gemacht.“



Abendkasse / Vorverkauf: 23,50 / 19,50 EUR